Ihr Körper zuckt,
ich halt sie fest.
Sie liegt geduckt,
I do my best.
Mein Arm schläft ein
vor leiser Ruh.
Ich mach mich klein,
schau ihr nur zu.

Sie spricht im Schlaf,
ich hör ihr zu.
Was ich nicht darf
und trotzdem tu.
Sie stöhnt ganz leis,
was sie wohl hat.
In dieser Welt
find ich nicht statt.
Sie spricht im Schlaf.

Ich bin ganz still,
beweg' mich kaum
und wünsche mich
in ihren Traum.
Sie ruft ganz laut
fremde Namen
und träumt von ihm
in meinen Armen.

Sie spricht im Schlaf,
ich hör ihr zu.
Was ich nicht darf
und trotzdem tu.
Sie stöhnt ganz leis,
was sie wohl hat.
In dieser Welt
find ich nicht statt.
Sie spricht im Schlaf.

Sie spitzt den Mund
formt einen Kuss
und ohne Grund,
trifft mich ihr Fuß.
Was hat sie nur,
ich bin doch da.
Warum bleibt nichts,
so wie es war.

Sie spricht im Schlaf
voll Phantasie,
wen sie da meint,
erfahr ich nie.
Wenn sie erwacht,
spricht sie kein Wort.
Ich spüre nur
bald ist sie fort.

Sie spricht im Schlaf
voll Phantasie,
wen sie da meint,
erfahr ich nie.
Wenn sie erwacht,
spricht sie kein Wort.
Ich spüre nur
bald ist sie fort.

Vídeo incorreto?