Der Himmel grau, die Wolken wie Waschbeton.
Mein Hirn rief ständig: "Du kommst nicht davon".
Ich schwamm allein, ein Meer aus Selbstmitleid.
Und in meiner Sanduhr verrann langsam die Zeit.

Doch dann schrieb ich - ein Lied so unbeschreiblich schön.
Den Song, für den Campino seine Band auflösen würde.
Es ist meins - ein Lied, wie es noch keines gab.
Du denkst, so 'n Lied zu schreiben, wär auch keine große Hürde für dich.
Darum behalt' ich dieses Lied auch ganz für mich.

Am Leben hielt ich aus Routine fest.
Zeit wurde zäh, ich erstickte an der Tristesse.
Ich war schon längst fertig mit all dem hier.
Doch ein Wunder kam, es kam direkt zu mir.

Denn ich schrieb - ein Lied so unbeschreiblich schön.
Den Song, für den Keith Richards gerne Abstinenzler würde.
Es ist meins - ein Lied, wie es noch keines gab.
Du denkst, so 'n Lied zu schreiben, wär auch keine große Hürde für dich.
Darum behalt' ich dieses Lied auch ganz für mich.

Das Lied ist viel zu schön, um es mit anderen zu teilen.
Ich hab's zu Hause eingesperrt und darum muss ich mich beeilen.
Denn es hat seit heute früh nichts mehr zu essen und zu trinken bekomm'n.
Wenn ich nicht aufpass', wird's mir weggenomm'n.

Mein Lied so unbeschreiblich schön.
MTV und der Grand Prix wär'n unter seine Würde.
Es ist wahr - ein Lied, wie es noch keines gab.
Ihr denkt, so 'n Lied zu schreiben, ist doch keine große Hürde.

Es ist mir allein, so unbeschreiblich wundervoll.
Es zu besitzen ist nicht leicht - und doch die schönste Bürde für mich.

Und ganz egal was auch geschieht.
Selbst wenn mir 'ne Tracht Prügel blüht.
Und foltert man mich auch am Glied.
Ich behalte dieses Lied für mich.

Vídeo incorreto?