Ich traf eine Frau in einer Disko,
wir kifften uns zu den Sound von Sven Franzisko.
Unsere Blicke gingen tief,
es war klar das hier was lief,
ich wusste heute Nacht geht garantiert nichts schief.
Nach einigen Geplänkel gingen wir zur ihr.
Ich wollte nur noch eins und ich war bereit dafür.
Sie war jung und wunderschön, doch sie gab mir verstehen,
sie wollte erst einmal meine Brieftasche sehen.

Sie wollte Geld, Geld, Geld.
Sie wollte Geld, Geld, Geld.
Das hat sie in meinen Augen entstellt.
Ich war geprellt, will denn auf dieser Welt, jeder nur Geld!

Ein Freund von mir der spielt in 'ner Gruppe,
den spuckte so leicht keiner in die Suppe.
Doch die Plattenfirma kam, wie in liebenden Durham,
jetzt hatte er nur noch Schrott dafür ist er nicht arm.
Jetzt kann er sein Reichtum kaum verhelen
und seine Freunde sind kaum noch zu zählen.
Doch vielleicht in einen Jahr, ist sein Geld schon nicht mehr da.
Dann dezimiert sich automatisch seine Freundesscharr.

Deswegen Geld, Geld, Geld.
Immer nur Geld, Geld, Geld.
Auch wenn euch das nicht so gefällt.
Das wichtigste auf dieser Welt ist nun mal Geld.

Da fällt mir plötzlich doch noch eine Lösung ein,
denn ein Geheimnis gibt es schon zum glücklich sein.
Es ist einfach real schlicht, doch ich sag euch ins Gesicht,
so richtig glücklich wird der Tipp dann leider nicht.

Denn ich will Geld, Geld, Geld.
Nur ein wenig Geld, Geld, Geld.
Auch wenn euch das nicht so gefällt,
das wichtigste, auf dieser Welt, ist nun mal Geld, Geld, Geld.
Geld, Geld, Geld.
Auch wenn euch das nicht so gefällt,
das wichtigste auf dieser Welt ist nun mal Geld, Geld, Geld!
Geld, Geld, Geld!
Auch wenn euch das nicht so gefällt,
das wichtigste, auf dieser Welt, ist nun mal Geld!

Vídeo incorreto?