Mir ging's nicht gut, ich wollte mich betrinken,
wollte im Selbstmitleid versinken.
Da kam plötzlich diese Braut.

Sie nervte mich, weil sie sich furchtbar produzierte,
Ich dachte, was für 'ne Frustrierte,
die uns die Stimmung hier versaut.

Nicht zu ertragen, das war echt nicht auszuhalten,
also ging ich zu der Alten,
und hab mich vor ihr aufgebaut.
Ich sah sie an und dann sagte ich laut:

Tut mir leid, ich bin betrunken,
es fällt mir schwer, jetzt unehrlich zu sein.
Ich bin zu oft und viel zu tief gesunken,
und grad ist jedes Wort auch wirklich so gemeint.

Tut mir leid, ich bin betrunken,
zum Lügen hab ich weder Lust noch Grund.
Dein kleines Leben ist erlogen und erstunken.
Also warum hältst du Miststück nicht den Mund?

Der nächste Tag konnte mich auch nicht mehr aufheitern,
ich trank auf der Arbeit weiter,
deshalb musste ich zum Boss.

Da saß ich nun und er sah mir scharf ins Auge
sagte, dass ich zu gar nichts tauge
und meinen Job, den wär ich los.

Na klar, ich weiss, ich bin der König aller Nieten,
doch ich lass mir nicht alles bieten,
also gab ich ihm einen Stoß.

Er bekam Angst und seine Augen wurden groß...
*Eähh, Üähh, Öääh ?!?*

Tut mir leid, ich bin betrunken,
es fällt mir schwer, jetzt unehrlich zu sein.
Ich bin zu oft und viel zu tief gesunken,
doch grad ist jedes Wort auch wirklich so gemeint.

Tut mir leid, ich bin betrunken,
zum Lügen bin ich grade viel zu faul.
Dein kleines Leben ist erlogen und erstunken.
Also warum hältst du Arschloch nicht dein Maul?

*hust, hust*

Jetzt bin ich in Therapie, will's mir beweisen,
ich will nie wieder entgleisen,
den Alkohol, den lass ich sein.

Denn ab jetzt reiß ich mich am Riemen,
treffe mich mit anonymen
Leidgenossen auf ein stilles Wässerlein.

Doch auf dem Weg dahin werde ich überfahren.
Ein schneller Tod in jungen Jahren,
mein Gott, muss das denn auch noch sein?

Und im Sterben hör ich den Unfallfahrer wein':
"Oh Gott, nimm mich!"

Tut mir leid (tut mir leid), ich bin betrunken (ich bin betrunken),
es abzustreiten dazu fehlt mir jetzt der Mut.
Ich bin zu oft und viel zu tief gesunken
und jetzt liegst du hier tot in deinem Blut.

Tut mir leid (tut mir leid), ich bin betrunken (ich bin betrunken),
Kölle Alaaf, Helau und Mainz bleibt Mainz.
Es ist nicht meine Art groß rumzuunken
doch mein Leben ist genauso aus wie deins.
Ja, mein Leben ist genauso aus wie deins.
Und eigentlich war es nie wirklich eins.

Vídeo incorreto?