Manche Stadt, manch ein Land,
manche Stunde, manchen endlos langen Tag,
ließ` ich im dunkeln hinter mir.
Manche Chance, manch leeres Glas,
manch ein Mädchen, daß mich, wenn ich ging vergaß` .

Wenn es auch nicht die Freiheit war,
in fremden Wagen, während mancher langen Fahrt.
Wenn der Motor mit mir sang,
hab` ich mich, ganz gleich was vor mir lag,
doch frei gefühlt für manche Stunde, manchen Tag.

Wenn`s auch kein Zuhause war,
wo immer ich einen Platz zum schlafen fand,
habe ich mich doch hier und da,
bei manch einem, unter dessen Dach ich lag,
Zuhaus gefühlt für manche Stunde manchen Tag.

One more city, one more town,
one more long, long road, to travel on,
one more lonely day to pass.
One more empty wiskeyglass,
one more girl, to forget me, when I´am gone.


Manche Stadt, manch ein Land,
manche Stunde, manchen endlos langen Tag,
ließ` ich im dunkeln hinter mir.
Manche Chance, manch leeres Glas,
manch ein Mädchen, daß mich, wenn ich ging vergaß` .

Vídeo incorreto?