Sie war sehr schön und kaum erst achtzehn Jahre
Und fuhr im Sommer nach Italia
Sie hatte lange leuchte blonde Haare
Und alle die Signori sagten: "aah!"

Sie nannte sich mit Nahme nur Irene
Sprach Italienisch nur no, no, si, si
Da hörte zärtlich heute "molto bene"
Und dann erklang dies Lied in Napoli

Irena, Irena, Irena, deine Augen sind wie Sterne
Irena, Irena, Irena, deine Augen hab' ich gerne
Und kommst du mal zurück nach Napoli
(Ja, ja, ja, ja) si, si, si, si
Dann bleibe ich bei dir in Napoli
(Ja, ja, ja, ja) si, si, si, si

Irena, Irena
Irena, Irena, Irena, deine Augen hab' ich gerne

Sie läuften Nachts wenn Mandolinen klangen
Und manchmal wurde ihr um zerren zu schwer
Sie hörte wenn die Trubaduren sangen
Und sah die Kapri Fischer auf dem Meer

Doch viel zu schnell ging diese Zeit zu Ende
Noch einmal lacht der Himmel strahlend blau
Beim Abschied winkten viele tausend Hände
Und tausend Stimmen riefen lachend: "ciao!"

Irena, Irena, Irena, deine Augen sind wie Sterne
Irena, Irena, Irena, deine Augen hab' ich gerne
Und kommst du mal zurück nach Napoli
(Ja, ja, ja, ja) si, si, si, si
Dann bleibe ich bei dir in Napoli
(Ja, ja, ja, ja) si, si, si, si

Vídeo incorreto?